Epocalypse Now Rotating Header Image

Dauphiné Libéré 2009 – 1. Etappe: Demonstration von Cadel Evans

Wieder was zum Thema Radsport gelernt bei der heutigen Übertragung des Rennens. Es war mit 12 Kilometern kein Prolog, sondern schon eine Etappe:

Der Prolog ist das Auftaktrennen eines großen Etappenrennens im Straßenradsport. Der Prolog wird als Einzelzeitfahren über eine Distanz kürzer als 8 km ausgetragen.

Ich habe also nicht nur verpeilt, dass die Rundfahrt heute losgeht, sondern hab den ersten Abschnitt auch unterschätzt. Und wie es aussieht, hat man auch Cadel Evans unterschätzt, der mal eben mit einer starken Darstellung die Führung übernommen hat. Mal sehen, wie er sich in den Bergen präsentiert, wenn er dort Contador im Griff hat, könnte es ja dieses Jahr vielleicht für den Toursieg reichen. Und mit Christian Knees fährt auch ein Deutscher vorne mit – schön!

Cadel Evans
Alberto Contador +08
Alejandro Valverde +23
Sébastien Rosseler +33
Vicenzo Nibali +34
Fratisek Rabon + 34
Christian Knees +34
Benoit Vaugrenard +36
José Ivan Gutierrez +36
David Millar +37

Warum sieht Cadel Evans eigentlich immer so aus, als würde er gleich losheulen? Und jetzt checke ich sicherheitshalber nochmal, ob die guten Etappen wirklich am Donnerstag und am Samstag anstehen…

1 Comment on “Dauphiné Libéré 2009 – 1. Etappe: Demonstration von Cadel Evans”

  1. #1 Vuelta a España 2010 – 1. Etappe: Mannschaftszeitfahren in Sevilla - Startzeiten und Teilnehmerliste | Vuelta a España | Radsport Blog - Epocalypse Now
    on Aug 28th, 2010 at 17:25

    […] kurz nachsehen… Ja, von der 13km Distanz her ist es per Definition kein Prolog, falls diese auf ein Mannschaftszeitfahren überhaupt […]

Leave a Comment

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de blog-o-rama.de Add to Technorati Favorites Blogverzeichnis blog-o-rama.de blogoscoop 57 Anfragen in 0.459  Sekunden.