Epocalypse Now Rotating Header Image

Giro 2010 – 16. Etappe: Bergzeitfahren zum Kronplatz

Zum dritten Mal wollten die Veranstalter Fans und Fahrern etwas gönnen und haben eine Ankunft auf den Kronplatz gelegt. Doch den Wettkampf der Favoriten gewann am Ende Stefano Garzelli, während Evans heute nur eine halbe Minute auf Basso gutmachen konnte, da hätte man mehr erwartet. Doch der Giro bleibt interessant, die Favoriten Basso, Evans, Sastre, Winokurow und Cunego, aber auch Bassos Helfer Nibali nähern sich der Spitze und haben mit zwei Hochgebirgsetappen sicher noch alle Chancen. Ich muss mir endlich mal Etappenplan und Höhenprofile genauer angucken!

Ein Blick auf die Gesamtwertung nach dem Bergzeitfahren zeigt zehn Fahrer innerhalb von zehn Minuten:

1 David Arroyo – 0:00
2 Ivan Basso – 2:27
3 Richie Porte – 2:36
4 Cadel Evans – 3:09
5 Carlos Sastre – 4:36
6 Vincenzo Nibali – 4:53
7 Alexander Winokurow – 5:12
8 Michele Scarponi – 5:25
9 Robert Kiserlovski – 8:57
10 Damiano Cunego ITA – 9:13

Leider ist durch das heutige Zeitfahren Linus Gerdemann aus den Top 10 gefallen – schade.

0 Comments on “Giro 2010 – 16. Etappe: Bergzeitfahren zum Kronplatz”

Leave a Comment

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de blog-o-rama.de Add to Technorati Favorites Blogverzeichnis blog-o-rama.de blogoscoop 54 Anfragen in 0.483  Sekunden.