Epocalypse Now Rotating Header Image

Giro d’Italia – Etappe 15: Basso probt die Attacke

Die gestrige 14. Etappe habe ich verpasst, weil ich selbst auf dem Rad saß und paar Kilometer getreten habe. Und das ausgerechnet an dem Tag, an dem sich an der Spitze die Abstände massiv verändern. Levi Leipheimer brach komplett ein und bekam ein Paket von satten 3 Sekunden aufgebrummt. Damit kann er den Giro wohl abschreiben…

Die 15. Etappe hatte heute die größte Ausreißergruppe der Rundfahrt zu bieten und Leonardo Bertagnolli kam tatsächlich durch, obwohl sich die letzten Kilometer zu einem schicken Verfolgungsrennen mit vielen Grüppchen entwickelte. Er profitierte auch davon, dass sein Begleiter, Serge Pauwels, sich in einer Abfahrt zurückfallen ließ, wieder aufschloss und ihn dann doch alleine fahren ließ. Was genau hatte Cervélo da geplant? Ein anderer, der sein Glück versuchte, um ein bisschen Zeit im Gesamtklassement gut zu machen war Ivan Basso, allerdings konnte er ein paar Kilometer vor dem Ziel wieder eingeholt werden. Hoffentlich sehen wir noch mehr Attacken der Favoriten!

Und morgen geht es dann richtig rund, die Königsetappe steht an, hoffentlich bin ich rechtzeitig zur Bergankunft vor einem Fernseher!

0 Comments on “Giro d’Italia – Etappe 15: Basso probt die Attacke”

Leave a Comment

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de blog-o-rama.de Add to Technorati Favorites Blogverzeichnis blog-o-rama.de blogoscoop 55 Anfragen in 0.474  Sekunden.