Epocalypse Now Rotating Header Image

Posts Tagged ‘Cadel Evans’

[in Arbeit]

An dieser Stelle ist dringend noch ein Artikel nötig, in dem Cadel Evans als Tour-Sieger gewürdigt wird, das einmalige Podest mit zwei Brüdern in Paris thematisiert wird und abgewogen wird, ob zwei wunderbare Bergetappen zum Ende der Tour für den unschönen Anfang und den langweiligen Mittelteil entschädigen. Also eine kleine Bilanz.

Startliste zum Einzelzeitfahren Etappe 20

Jetzt gilt es, nach vier Bergankünften in Pyrenäen und Alpen liegt Andy Schleck nur 57 Sekunden vor Cadel Evans, dessen Chancen auf den Toursieg wohl nie so gut standen wie heute. Auch Tony Martin hat sich für dieses Zeitfahren viel vorgenommen, an gleicher Stelle gewann er bei der Dauphine, sollte im Auge behalten werden. Er […]

Das waren also die Pyrenäen…

…und eigentlich waren sie eine Enttäuschung, die großen Abstände wurden hier nicht heraus gefahren. Wir haben drei Etappensieger erlebt, die nicht unbedingt zu den Favoriten gehören und Thor Hushovd ist mal wieder der erstaunlichste. Doch leider umfasste die Fahrt durch die Pyrenäen auch dies: Freitags Mittagspause, ich sitze beim Mexikaner meines Vertrauens – keine Spur […]

Tour de France 2011 – 1. Etappe: Philippe Gilbert kam durch

Das ging ja gut los! Kaum schalte ich den Fernseher ein, stürzt Linus Gerdemann – zum Glück nicht schwer, es reichte am Ende zum elften Platz. Doch dann 8,7 km vor dem Ziel folgte ein schwerwiegenderer Sturz, der das Feld in zwei große Teile zerlegte. Und selbst damit sollte es nicht genug sein, kurz vor […]

Giro 2010 – 20. Etappe: Johann Tschopp gewinnt die Königsetappe

Die heutige Etappe wurde zwar unschön vom Handball zerlegt, doch das Finale konnte den Radsport-Fan entschädigen wie ich finde. Am Passo Di Gavia ging es los, Johann Tschopp konnte sich im Sprint gegen Gilberto Simoni durchsetzen und die begehrte Cima Coppi sichern. In der Abfahrt durch Eis und den Schnee konnte er weiter Zeit zwischen […]

Giro 2010 – 16. Etappe: Bergzeitfahren zum Kronplatz

Zum dritten Mal wollten die Veranstalter Fans und Fahrern etwas gönnen und haben eine Ankunft auf den Kronplatz gelegt. Doch den Wettkampf der Favoriten gewann am Ende Stefano Garzelli, während Evans heute nur eine halbe Minute auf Basso gutmachen konnte, da hätte man mehr erwartet. Doch der Giro bleibt interessant, die Favoriten Basso, Evans, Sastre, […]

Giro 2010 – 12. Etappe

Was war da denn heute los? Erst kloppen sich Cadel Evans und (wie ich inzwischen gelernt habe) Daniele Righi, danach fahren Wino und Vincenzo Nibali weg, aber schauen sich die ganze Zeit nur um? Wurde so je eine Etappe gewonnen?

Vuelta a España 2009 – 21. Etappe:

Valverde kann also die Vuelta nach Hause fahren, aber seien wir mal ehrlich, das sollte für einen Fuenteskunden kein Problem sein. Allerdings könnte er mit ein bisschen Pech den Sieg noch verlieren, wie die radsport-news.de berichten. Glück hatte er außerdem, weil seine ärgsten Verfolger durch Pech ausfielen, Evans und Gesink hätten sicher noch ein Wörtchen […]

Evans im Pech – Valverde vor Gesamtsieg?

Da war ich gestern im Eisstadion und musste in der Nachwuchsliga eine unglückliche 1:4 Niederlage der DEG beobachten, doch viel enttäuschender war der Defekt von Cadel Evans. Der Arme hat doch wirklich nie Glück und trotzdem die Moral nie aufzugeben, bewundernswert. Als Unglücksrabe ist er sicher zur Zeit der Sympathieträger Nummer 1 im Peloton, hoffentlich […]

Vuelta a España 2009 – 9. Etappe: Es lichtet sich…

Die heutige Etappe hatte ich aus irgendeinem Grund abgeschrieben, weil es keine richtige Bergankunft war, allerdings war die Rampe zum letzten Bergwertung so steil, dass es das Feld ganz schön zerrissen hat. Unverhofft kommt oft. Das Dreieck mit den Prozenten, was während des Anstiegs eingeblendet wurde, machte dem Zuschauer klar, warum sich das Feld heute […]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de blog-o-rama.de Add to Technorati Favorites Blogverzeichnis blog-o-rama.de blogoscoop 64 Anfragen in 0.547  Sekunden.