Epocalypse Now Rotating Header Image

Vuelta a España 2009 – 12. Etappe: Alto de Velefique

Den Anstieg sollte man sich merken, Alto de Velefique. Da hatte ich das Profil schon so oft bewundert und hab trotzdem übersehen, dass die Fahrer den Berg zweimal hochfahren. Brauche ich langsam mehr als nur eine Sonnenbrille oder bin ich schon so zerstreut? Sah jedenfalls knackig aus und Serpentinen sind ja nicht erst seit Alpe d’Huez genau mein Ding.

Zweites Highlight des Tages ist natürlich der Vorname des heutigen Etappensiegers Ryder Hesjedal. Ist der Name schon gesponsort oder waren es sehr weitsichtige Eltern? Und zu guter Letzt waren da noch die Attacke von Robert Gesink und der Ausstieg von Alexander Winokurov. Letzteres finde ich persönlich schade, ersteres bedeutet, dass die Gesamtwertung offen bleibt und die Vorfreude auf den Schlussanstieg bzw. die Schlussanstiege morgen um so größer ist.

1 51 VALVERDE, Alejandro ESP GCE 051:12:38
2 161 EVANS, Cadel AUS SIL a 07
3 154 GESINK, Robert NED RAB a 18
4 111 DANIELSON, Thomas USA GRM a 51
5 131 BASSO, Ivan ITA LIQ a 53
6 1 SÁNCHEZ, Samuel ESP EUS a 01:03

0 Comments on “Vuelta a España 2009 – 12. Etappe: Alto de Velefique”

Leave a Comment

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de blog-o-rama.de Add to Technorati Favorites Blogverzeichnis blog-o-rama.de blogoscoop 55 Anfragen in 0.453  Sekunden.