Epocalypse Now Rotating Header Image

Vuelta a España 2009 – 9. Etappe: Es lichtet sich…

Die heutige Etappe hatte ich aus irgendeinem Grund abgeschrieben, weil es keine richtige Bergankunft war, allerdings war die Rampe zum letzten Bergwertung so steil, dass es das Feld ganz schön zerrissen hat. Unverhofft kommt oft. Das Dreieck mit den Prozenten, was während des Anstiegs eingeblendet wurde, machte dem Zuschauer klar, warum sich das Feld heute so lichtete. Und das Chaos an der Strecke tat sein übriges, nicht nur mussten die Polizisten immer wieder die Zuschauer zurückdrängen, nein, die Rennleitung ließ auch die Begleitfahrzeuge der Ausreißer an den steilsten und engsten Stellen parken – geschickt.

Wann ist mir eigentlich die Überholung von Rein Taaramae entgangen, der so weit vorne gelegen hatte? Ich hab doch den Fernseher gar nicht verlassen! Und was wurde er noch durchgereicht! Fast neun Minuten fehlten dem tapferen Letten am Ende auf den Tagessieger – hart! Aber das Finale der heutigen Etappe hat die Gruppe der Anwärter auf den Gesamtsieg deutlich gelichtet, ich gehe davon aus, dass wir unter den ersten fünf den diesjährigen Gewinner haben dürften.

1 51 VALVERDE, Alejandro ESP GCE 036:26:40
2 161 EVANS, Cadel AUS SIL a 07
3 154 GESINK, Robert NED RAB a 36
4 111 DANIELSON, Thomas USA GRM a 51
5 131 BASSO, Ivan ITA LIQ a 53

0 Comments on “Vuelta a España 2009 – 9. Etappe: Es lichtet sich…”

Leave a Comment

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de blog-o-rama.de Add to Technorati Favorites Blogverzeichnis blog-o-rama.de blogoscoop 55 Anfragen in 0.491  Sekunden.